Termine+Themen Kräuterwanderungen Mannheim - Kräuter- u. Naturwanderungen Markus Schrade

Essbare Wildpflanzen Heilkräuter Pflanzenheilkunde Botanik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Termine+Themen Kräuterwanderungen Mannheim

Termine+Themen
ALLE TERMINE IM ÜBERBLICK
Zur Terminbuchung auf gewünschte Veranstaltung klicken.

Herstellung von Tinkturen, Cremes und Salben auf Kräuterbasis für verschiedene Anwendungen. Genaue Infos HIER.

Pünktlich zum Saisonauftakt geht's mit einer Spezialwanderung für alle Kräuter- und Naturfreunde los. Dabei geht's durch Wiese, Wald und Tümpel zu den ersten Frühlingskräutern und auch zu den Lurchen, die nun mit der Balz beginnen. Weitere Infos hierzu gibt's links bzw. unten im Text.

"Hauptkandidat" ist bei der jährlichen Tour im südlichen Waldpark natürlich der Bärlauch. Aber es werden auch verschiedene andere Frühlingskräuter des Auwaldes wie Brennessel, Schaumkräuter & Co vorgestellt, die uns Kraft und Gesundheit geben.

  • Sa, 13.04.19, 10.00 h: Kräuterwanderung
Regionales Wildgemüse und Heilkräuter aus Wald & Wiese.
Die Teilnahme zu dieser Veranstaltung kann nur über die Abendakademie Mannheim zu deren Konditionen gebucht werden. Link wird eingefügt, sobald gebucht werden kann.

Mit der Kraft der frischen "Unkräuter" gegen Frühjahrsmüdigkeit & Co in den Frühling starten. Es ist mehr essbar, als man auf den ersten Blick vielleicht denkt.

Vitalisierende & heilende Wildkräuter für jeden Geschmack von mild bis bitter im Vollfrühling.

Kräftige & milde Wildkräuter für Küche und Hausapotheke rund um den Karlstern.

Mit heimischen Wildkräutern gesund ins Pfingstwochenende starten. Es werden nur heimische Wildpflanzen vorgestellt, die man auch in der Umgebung und im eigenen Garten findet.

Wie jedes Jahr um die Zeit der Sommersonnenwende schauen wir uns natürlich das Johanniskraut und andere typische Heilkräuter der Jahreszeit an, für die nun die beste Sammelzeit ist.

Gut geeignet für alle, die am Wochenende schon was anderes vorhaben. Natürlich schauen wir uns hier auch einige Abendblüher näher an.

Auch diesmal geht es bei dieser Tour wieder durch verschiedene Biotope wie Wiesen, Säume, feuchte Gräben und Tümpel. Wobei hier etwas der Fokus auf Heilkräuter gerichtet ist, die es feucht mögen, wie z.B. Wasser-Pfeffer, Wasser-Dost, Minze-Arten, usw.
Dauer: 4 Stunden. Gummistiefel nicht erforderlich.

Der (Hoch-)Sommer ist eine sehr gute Zeit, um sich von verschiedenen Heilkräutern kleine Vorräte anzulegen, sodass man bei Bedarf (im Winter) darauf zurück greifen kann. Vorgestellt werden heimische Wildkräuter und auch ein paar heilsame "Einwanderer"

Mit Heilkräutern und ersten Wildfrüchten (z.B. Kornelkirsche) voll von Vitaminen, Flavonoiden und anderen gesunden Stoffen gut vorbereitet für die kalte Winterzeit.

Heilende Kräuter und gesunde Wildfrüchte der Bäume und Sträucher im Dossenwald. Natürlich werden wie bei jeder Tor auch "giftige" oder hier auch vermeintlich giftige Vertreter vorgestellt.

Essbare "Unkräuter" und Heilpflanzen aus der Region im Spätsommer.

Wurzeln, Wildkräuter und -früchte im Herbst rund um den Karlstern.

Wildkräuter und Gehölze mit unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten im Herbst. Es sind noch mehr Arten präsent, als man vielleicht denkt.





Konditionen:
  • Preis pro Wanderung u. Person € 15,- wenn nicht anders angegeben.
  • Kinder in Begleitung bis 14 Jahre kostenlos, sofern es sich nicht um spezielle Veranstaltungen für Kinder handelt.
  • Sonderangebot: Bei Buchung von mind. 4 Personen auf einmal pro Wanderung reduziert sich der Preis auf € 13,- pro Person. (Gilt nicht für Spezialwanderungen und andere Events)
  • Unter bestimmten Umständen können sich Uhrzeit und/oder genauer Ort noch ändern aufgrund Veränderungen der lokalen Vegatation. Info erfolgt rechtzeitig.
  • vollständige Bedingungen siehe AGBs.

Zur Terminbuchung auf gewünschte Veranstaltung klicken.

Weitere Termine auf Anfrage bzw. werden noch bekannt gegeben.
                  

Bei individuellen Einzel- oder Gruppenterminen bitte direkt bei mir anfragen.



Scharbockskraut (Ficaria verna) - Blüten + Blätter
Ablauf
Es wird auf die zu den jeweiligen Jahreszeiten präsenten/relevanten Pflanzen eingegangen, d.h. keine Wanderung ist identisch mit einer anderen. Naturgemäß gibt es bei den jeweiligen Wanderungen themenbezogene Überschneidungen und einige Pflanzen tauchen hier und da immer mal wieder auf. Inhaltlich bauen die einzelnen Wanderungen nicht aufeinander auf. Somit kann man jederzeit einsteigen bzw. unabhängig voneinander verschiedene Wanderungen buchen. Egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener.
Dauer, wenn nicht anders angegeben, jeweils 2 bis 2,5 Stunden.
Und genau genommen, machen wir keine Wanderung im eigentlichen Sinne, sondern eher Spaziergänge. Somit auch für Menschen geeignet, die nicht so gut zu Fuß sind. (Ausnahme: Wanderungen ab 4 Stunden). Einige Wanderungen/Führungen sind auch rollstuhl- und kinderwagentauglich. (Bitte vorher anfragen)
Wer möchte, kann gerne Lupe und Bestimmungsbuch mitbringen.
Hinweis:
In der Regel werden wir keine Kräuter/Pflanzenteile sammeln, es sei denn diese Option ist bei der Termin-Beschreibung mit angegeben bzw. Bestandteil eines Workshops.
Dies hat folgenden Grund: In erster Linie ist mein Ziel, Ihnen die Pflanzen (und Tiere) vorzustellen und die dazugehörigen Dinge zu erklären, sodass Sie anschließend in der Lage sind, diese Pflanzen selbst zu erkennen und an Orten Ihrer Wahl zu sammeln. Des Weiteren möchte ich erreichen, dass Sie zukünftig die Pflanzen und die Natur insgesamt anders wahrnehmen. Ihnen werden Pflanzen auffallen, die sie vorher nie wahr genommen haben, obwohl sie diese schon mehrmals gesehen haben.
Zudem würden wir unter Umständen (je nach Lokalität) die Bestände vor Ort gefährden, wenn auf einmal mehrere Leute an einer Stelle sammeln würden. Dies wäre auch nicht im Sinne des Arten- und Naturschutzes.
Aber natürlich kann jeder, der möchte, vor Ort die vorgestellten Pflanzen probieren oder auch einzelne Exemplare für z.B. Recherchezwecke, Dokumentation, etc. (nach Rücksprache) mitnehmen.

KRÄUTERWANDERUNG
Hier wird eine bestimmte Auswahl an Heilkräutern/essbaren Wildpflanzen vorgestellt. Besprochen werden z.B.
  • wie erkenne ich die gesuchten Pflanzen ?
  • wann ist die beste Sammelzeit ?
  • was ist beim Sammeln, Trocknen und Verarbeiten zu beachten ?
  • was sind die typischen Inhaltsstoffe und wie wirken sie ?
  • Verwendung in der Küche & traditionelle Heilanwendungen und vieles mehr...
  • weitere Infos hier klicken
Kräuterwanderung im Wald-Auf der Suche nach Kräutern
ALLGEM. BOTANIKWANDERUNG
Hier geht es darum, grundsätzliche Dinge zur Botanik bzw. Pflanzenbestimmung kennen zu lernen. z.B. werden folgende Themen besprochen:
  • Aufbau der Pflanzen und Bezeichnungen
  • Wie erkenne ich die Familien bzw. was sind typische Merkmale ?
  • Welche "Doppelgänger" können Arten haben ?
  • Wie arbeite ich mit einem Bestimmungsschlüssel ?
  • Was ist bei der Fotodokumentation zu beachten ?
  • Und vieles mehr...
Botanikwanderung im Wald
"OFFENE" NATURWANDERUNG
Hier werden nicht nur bestimmte Pflanzen(gruppen)/Kräuter behandelt. Vielmehr geht es darum, Ihnen die Natur als Ganzes näher zu bringen, mit allem was dazu gehört. Also Tiere, Pflanzen und Lebensraum. (FFH) Ich zeige hierbei verschiedene Aspekte der jeweiligen Biotope und deren Zusammenhänge und erläutere anhand von Beispielen vor Ort, welche Rolle dabei die Tiere und Pflanzen spielen. Aber natürlich dürfen ein paar bestimmte Kräuter nicht unerwähnt bleiben.
Naturwanderung im Wald
NATURWANDERUNG SPEZIAL: KRÄUTER & AMPHIBIEN
Pünktlich zur Laichzeit von Erdkröte & Co. wollen wir die kleinen und nützlichen Helfer im Ökosystem Wald in ihren Geburtsgewässern bei der Balz beobachten. Bei dieser Tour werden auch die Zusammenhänge dieser sensiblen Biotope und die Bedeutung für die Biodiversität im (Käfertaler) Wald erläutert. Auf dem Hin- und Rückweg zu diesen Feuchtbiotopen geht es durch Wald und Wiese mit vielen verschiedenen Wildkräutern, die natürlich auch vorgestellt werden.

Hinweise:
  • Aufgrund des Geländeprofils nicht tauglich für Kinderwagen. Kinder sollten daher schon gut laufen können. (ab ca. 6 Jahre)
  • Gummistiefel nicht erforderlich. Können jedoch bei Kindern sinnvoll sein.
  • Weitere Hinweise hierzu siehe AGB.
Tümpel mit Amphibien im Käfertaler Wald
Erdkröten bei der Paarung
KRÄUTERFÜHRUNG IM ZML
Im Zentralen Mannheimer Lehrgarten (ZML) gibt es eine Hülle und Fülle an verschiedenen Pflanzen und Tieren. In einem abwechslungsreich und naturnah gestalteten Gelände fügen sich harmonisch Kultur-, Zier- und Wildpflanzen ein. Es ist also für jeden was dabei. Und wer meint, dort sieht es "glatt gebügelt" aus, wie z.B. in einer Parkanlage, der täuscht sich. Diverse Wildkräuter wachsen dort an jeder Ecke und so findet jedes Pflänzchen seinen Platz. Und auf Pestizide wird natürlich auch verzichtet.
Bei den Führungen werden daher auch in erster Linie einheimische Wildpflanzen vorgestellt. Wenn's zum Thema passt, wird hier und da auch mal ein mediterranes Heilkraut vorgestellt.
Weitere Infos hier (externer Link)
Zentraler Mannheimer Lehrgarten,Haupteingang
Zentraler Mannheimer Lehrgarten-Am Rand des Bauerngarten
Newsletter hier kostenlos bestellen und keine Infos+Tipps verpassen aus den Bereichen Kräutern, Ernährung & Gesundheit und Natur.


Gutscheine
Es besteht auch die Möglichkeit, Gutscheine für Kräuterwanderungen, andere Veranstaltungen oder Beratungen zu kaufen.
So können Sie ein schönes Geschenk machen.
Einfach hier das Bestellformular nutzen.


Kornblume (Cyanus segetum) - Blüte
Markus Schrade mit Heuschrecke auf Hand
Knoblauchsrauke + C-Falter
Naturwanderung im Wald
Kräuterwanderung
Wiesen-Bärenklau (Heracleum sphondylium), Blühende Pflanze im Hochsommer
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü